Bild des ersten Baummarkgemäldes

Die DEUTSCHE BAUM MARK

GREEN MONEY MADE IN GEMANY

Begrünung des Geldes

Die grün erscheinende Photosynthese der Pflanzen ist der bedeutendste Stoffwechselweg der Erde. Bei diesem biochemischen Prozess wird Kohlendioxid (CO2) und Wasser unter Verwendung von Lichtenergie in Biomasse umgewandelt. Dabei entsteht Sauerstoff und der Kohlenstoff wird z.B. im Holz gebunden.

Vectorgrafik des Baumpfennig

Finanzialisierung der Photosynthese

Die DEUTSCHE BAUM MARK ist die ökosoziale Währung Deutscher Bäume, geschöpft aus ihren Photosynthese Leistungen zur CO2 Kompensation und dem Klimaschutz.

Die DEUTSCHE BAUM MARK kapitalisiert sich als naturpflegendes, ESG konformes "CO2 Senk&Bindungs Zertifikat", tokenisiert aus den jährlichen Photosynthese Leistungen der Deutschen Bäume.

Die DEUTSCHE BAUM MARK hilft Deutschen Bürgern und Unternehmen Ihre CO2 Neutralität herzustellen - und - gleichzeitig in die Baumpflege und Begrünung vor Ort zu investieren, da 80% der Erträge aus der CO2 Kompensation, über die Baumbesitzer, wieder in die Baumpflege reinvestiert werden. 20% der jährlichen DEUTSCHE BAUM MARK Erträge werden weltweit in Schul und Bildungsprojekte investiert.

Vectorgrafik des Baumpfennig

Grün wird Geld und Bäume bauen Schulen Kunst prägt Geld.

Die erste DEUTSCHE BAUM MARK entstand aus der Tokenisierung der 6 Goldman Kastanien und des UnionGingko Baumes am 15.April 2021 durch den Frankfurter Künstler Mike Kuhlmann und David Vaeth. Insgesamt wurden 134 DEUTSCHE BAUM PFENNIG geschöpft, das sind 1 DEUTSCHE BAUM MARK und 34 DEUTSCHE BAUM PFENNIG. Eine DEUTSCHE BAUM MARK hat einen Wert von 2,50 Euro, ein DEUTSCHE BAUM PFENNIG 2,5 Cent.

Vectorgrafik des Baumpfennig Bild zur baummarkerklärung